» » Leder Möbel Pflege

Leder Möbel Pflege

eingetragen in: Allgemein | 0

Es war einmal, dass Ledermöbel nur für die Reichen bestimmt waren – mit ihrem normalerweise hohen Preis und der intensiven Pflege und Wartung, die sie verlangten, wurden Ledermöbel zu einem Symbol für Stil, Opulenz und Luxus für diejenigen, die sie sich leisten konnten.

Glücklicherweise sind Ledermöbel heutzutage für Menschen mit unterschiedlichen Einkommensstufen zugänglicher und erschwinglicher, obwohl sie immer noch ein Gefühl von Klasse und Stil vermitteln.

Einige Leute zögern jedoch immer noch, Ledermöbel zu kaufen, weil sie es für zu “wartungsintensiv” halten. Die Wahrheit ist, die Pflege von Ledermöbeln muss nicht intensiv oder teuer sein. Hier sind einige einfache Möglichkeiten, um Ledermöbel zu pflegen:

Je schneller, desto besser.
Besonders wenn Sie Kinder oder Haustiere in Ihrer Wohnung herumlaufen lassen, können und werden Flecken und Spritzer auf Ihren Möbeln nicht vermieden. Das sollte Sie jedoch nicht davon abhalten, Ledermöbel zu kaufen.

Denken Sie daran, dass bei Flecken oder Flecken auf Ledermöbeln, je schneller Sie den Fleck oder den ausgelaufenen Fleck entfernen oder reinigen, desto weniger Schaden an der betroffenen Oberfläche der Ledermöbel verursachen kann. Ein feuchtes Tuch mit etwas flüssigem Reinigungsmittel oder Handseife reicht normalerweise aus.

Regelmäßiges Abstauben geht auf lange Sicht einen langen Weg

Wenn Sie Zeit haben, widmen Sie sich jede Woche ein paar Minuten, um Ihre Ledermöbel zu stauben. Es ist sehr wenig Wartung, aber es wird helfen, Ihre Ledermöbel in Topform zu schützen und zu bewahren

Reinigen, beschichten und versiegeln.
Führen Sie eine “generelle Reinigung” Ihrer Ledermöbel mindestens vier Mal im Jahr mit einem Lederreiniger von guter Qualität durch. Und tragen Sie nach jeder generellen Reinigung einen Lederconditioner oder Schutzmittel auf Ihre Ledermöbel auf, um sie zusätzlich zu schützen und länger halten zu können. Achten Sie besonders auf abnutzungsempfindliche Oberflächen wie Sitz und Armlehne.

Menschen sind nicht die einzigen, die UV-Schutz benötigen
Halten Sie Ihre Ledermöbel so weit wie möglich fern von direkter Sonneneinstrahlung oder extremer Hitze. Vermeiden Sie es auch, Ledermöbel in feuchten Räumen oder Räumen in Ihrem Zuhause mit sehr hoher Luftfeuchtigkeit zu platzieren. Solche Bedingungen können zu Schäden an Ihren Ledermöbeln führen und können ihre Lebensdauer verkürzen.

Wie bei anderen Arten von Möbeln, erfordern Ledermöbel ein gewisses Maß an konstanter Pflege und regelmäßige Wartung, aber es muss nicht zu viel kosten oder harte Arbeit erfordern. Haben Sie also keine Angst, diese Ledercouch zu bekommen, die Sie schon seit einiger Zeit im Auge haben, und genießen Sie den Luxus, den Komfort und den Stil dieses klassischen Möbelstücks.